Peugeot 5008 ist da − Jetzt geht’s los

Thomas F. Schalberger übergibt PKW an Prof. Heinze und Prof. Altjohann

Thomas F. Schalberger (M.), Direktor Presse und Kommunikation, beim Projektpartner Peugeot Deutschland GmbH, übergab einen Peugeot 5008 als Versuchsfahrzeug an die Professoren Thomas Heinze (l.) und Harald Altjohann (r.). Foto: Iris Maurer/ Peugeot

Ein Peugeot 5008 ist das Versuchsfahrzeug beim Projekt s1000plus. Er wurde jetzt von Thomas F. Schalberger, Direktor Presse und Kommunikation beim Projektpartner Peugeot Deutschland GmbH, an die Professoren Thomas Heinze und Harald Altjohann übergeben. Anders als bei den Kleinstwagen des Projektes CO2-100minus ist der 5008 eine ausgewachsene Familienlimousine. Der Siebensitzer hat einen aufgeladenen 1,6-Liter-Motor mit einer Leistung von 115 kW (156 PS) und laut Peugeot-Datenblatt einen kombinierten Verbrauch von 7,3 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer. Berücksichtigt man, dass die Laborwerte des NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) in der Praxis nicht einzuhalten sind und der Verbrauch im Autogasbetrieb durch dessen geringere Energiedichte höher ist, so dürfte der Spritkonsum bei gut 9 Litern LPG liegen. „Da wir 100 Liter Tankvolumen wohl kaum unterbringen können, müssen wir noch massiv am Wirkungsgrad arbeiten“, hat Heinze schon mal grob überschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänzen Sie unser Spamschutz-Feld: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.